20 Jahre auf Augenhöhe: neunerhaus feiert Geburtstag

Written by on 14. Oktober 2019

Seit 1999 hilft die Sozialorganisation neunerhaus wohnungslosen und sozial schwachen Menschen in Wien dabei, wieder in die Gesellschaft zurückzufinden. Heuer feiert sie ihr 20-jähriges Bestehen, unter anderem mit einer eindrucksvollen Plakatkampagne im Wiener Stadtbild. #Vienna hat gratuliert. Außerdem: Ein Besuch im Kulturkabinett in der Porzellangasse.

Was vor 20 Jahren als BürgerInneninitiative begann, ist heute höchst professionell und gut vernetzt: neunerhaus stellt obdachlosen und armutgefährdete Menschen in Wien Wohnraum zur Verfügung, bietet Gesundheitsversorgung und Beratung an, und hat mit dem neunerhaus Café einen Ort geschaffen, an dem alle Menschen sich bei einem Kaffee auf Augenhöhe begegnen können. So sollen die, die am Rand der Gesellschaft stehen, einen Weg zurück in deren Mitte finden. Im Gespräch erzählt Geschäftsführerin Daniela Unterholzner über den Alltag im neunerhaus, über die Hintergründe der aktuellen Kampagne und sie verrät, was sie sich für die nächsten 20 Jahre wünscht.

Außerdem in #Vienna: Der Zeitungskiosk war früher ein Ort für den Meinungsaustausch. Das Projekt Achtung! möchte diese Tradition in einem winzigen alten Hütterl in Wien-Alsergrund wiederbeleben. Wir haben mit einem der Initiatoren, Hans Radl, gesprochen.

Foto: neunerhaus/HAVAS


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST