35 Jahre Donauinselfest

Written by on 15. Mai 2018

Sommer, Sonne, Donauinsel – das größte gratis Open Air Festival Europas geht in die nächste Runde. In Österreich ohnehin jedem ein Begriff, mittlerweile auch weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt. Was ist das Geheimnis hinter dieser Erfolgsgeschichte? Mathias Frank hat Organisator Thomas Waldner getroffen.

Electronic Music, Rock, Pop, Schlager, Kultur, Jahrmarkt, Messe und Festival – kurz: ein großes Come-Together. Genau damit punktet das Donauinselfest. Eine Vielfalt an Musik sorgt für eine Vielfalt an Zusehern. Auf 18 Bühnen performen 200 Live – Acts. Und das aufgeteilt auf elf Inseln – sogenannte Themeninseln. Jedes Konzert auf jeder Bühne ist somit wie ein kleines Festival – und jeder kann sich in seinem Bereich entfalten.

Innovationen haben Vorrang. Ein Jahr nach dem großen Falco – Tribute lässt man Revue passieren. „Wir haben gesagt, ok wir holen Falco wieder auf die Bühne, aber wir machen kein reines Tribute, wir machen dass jeder Gastsinger mit ihm ein Duett singt, und haben den Auftritt von 93’ wieder ins Leben gerufen und Falco über die große LED Wall eingeblendet und das war echt stimmig, und ich bin wirklich stolz auf uns dass uns das so gelungen ist.“ – so Waldner.

Das Donauinselfest. Von 22-24 Juni.

Foto: © donauinselfest

 


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST