Brandneue, dramatische Webserie & Stars zu Gast!

Written by on 4. Januar 2018

Was ist mit der jungen Frau passiert? Wie schwer sind ihre Verletzungen? Nur zwei von vielen spannenden Fragen in der brandneuen und spannenden Web-Serie mit Abenteuern rund um die FHWien der WKW, die ab dem 15.1.2018 auf http://facebook.com/njoyradio zu sehen ist. Jakob Andratsch, der eine Hauptrolle spielt, erzählt bei „Campus Leben“ mehr über den Dreh.  – Und: Viele Stars im Jänner bei uns – von Ö3-Moderator Benny Hörtnagl bis zu Handball-Profi Conny Wilczynski. Wir starten wieder durch!

Ein mysteriöser Stick, finstere Gestalten, die junge Lisa und ihr Freund Max, die ein unglaubliches Abenteuer erleben. Kurz vor der Premiere der 1. Folge der brandneuen Web-Serie „Friends & Hearts @ Wien“, die u. a. von Studierenden der FHWien der WKW umgesetzt wurde, erzählt Hauptdarsteller Jakob Andratsch (spielt die Rolle des Studenten Max) in der Sendung am 10.1. (Mi., 10 Uhr) mehr über die Dreharbeiten. Außerdem zu Gast: Handball-Profi und StartUp-Unternehmer Conny Wilczynski. Anlässlich der Handball-EM in Kroatien erklärt er, warum Handball immer populärer wird und welche Pläne er mit seinen KollegInnen beim StartUp „Sportbox“ verfolgt, das Jugendliche mehr für den Sport begeistern will. Außerdem geht er mit Moderator Paul Buchacher eine Wette ein – dabei steht folgende Frage im Mittelpunkt: Wie viele Medaillen wird das heimische Ski-Nationalteam bei den Winterspielen in Südkorea (beginnen im Februar) holen? Und Ö3-Moderator Benny Hörtnagl, auch Lehrender im Bereich „Journalismus“ am Haus, spricht mit uns über seine Pläne für 2018 und über die Konzert-Highlights des Jahres. Pflichttermin für Benny, der ein großer Fan ist: Das Konzert von Depeche Mode im Februar in Wien. Und die Studentinnen Julia und Letizia von der FHWien der WKW sind bei uns und erzählen mehr über die große Herausforderung, der sie sich heuer mit ihrem Team stellen. Es geht um den EMCup, eine Tourismus-Challenge, bei der mehrere Fachhochschulen gegeneinander antreten. 2017 hat die FHWien der WKW diesen Bewerb gewonnen – welche Siegeschancen rechnen sich Julia und Letizia heuer aus?

Wie geht es ihr in der Karenz? Wird es ein Junge oder ein Mädchen? Eine Woche später, in der Ausgabe vom 17.1. (Mi., 10 h), sind wir bei Doris Oberleiter zu Hause eingeladen. Erst kürzlich verabschiedete sich die Chefin am CIEM, des Studi-Austauschzentrums am Haus, in den Mutterschutz. Über diese aufregende Zeit und was sie an ihrer Tätigkeit am CIEM aktuell vermisst, erzählt sie mehr in der Sendung. Außerdem bei uns: Politik-Expertin Rubina Möhring. 2018 ist ein spannendes innenpolitisches Jahr – so stehen etwa Landtagswahlen in Kärnten und Salzburg an. Auch international wird sich viel tun: In Deutschland dreht sich alles um die Bildung einer neuen Regierung. Und: Neben der Abstimmung in der Schweiz zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk (mögliche Abschaffung der Gebühren) und der Wahl in Russland steht das letzte Jahr Großbritanniens (GB) an, bevor der „Brexit“ (Austritt von GB aus der EU) Wirklichkeit werden könnte. Rubina Möhring gibt dazu ihre Einschätzungen ab.

In der Ausgabe am Mi., dem 24.1. (10 Uhr), sprechen wir mit „Presse“-Wirtschaftsexpertin Hedwig Schneid über den Verkauf der Fluglinie „Niki“ an Niki Lauda, der nach dem Insolvenzverfahren, das neu aufgerollt werden musste, als Bestbietender hervorgegangen ist. – Mit Politik-Expertin Tatjana Lackner widmen wir uns einem der aktuell am heißesten diskutierten Themen: Dem AkademikerInnen-Ball (26. Jänner) in der Wiener Hofburg, den Protesten und dem erhöhten Polizeiaufgebot in diesem Jahr. – Außerdem: Endspurt an der FHWien der WKW. Journalismus-Studentin Christina Paul erzählt über das Finish ihrer Masterarbeit, die sich mit einem spannenden Thema beschäftigt, und was sie im zu Ende gehenden Wintersemester noch alles zu tun hat. Außerdem zieht die Co-Leiterin der Radio NJOY 91.3-Studierenden-Sendung „OpenMic“ (Musikmagazin, jeden Freitag, 18-20 Uhr) eine Bilanz zu den bisherigen Sendungen und verrät, warum ihr die Sendung mit Popstar Onk Lou („In The Morning“) besonders in Erinnerung geblieben ist. Zudem ist Klaus Fritz, Mitarbeiter am Institut für Tourismusmanagement am Haus, zu Gast und erzählt mehr über den Gastro-GründerInnentag (25.1.18) an der FHWien der WKW und was dabei geboten wird. Mit Klaus Fritz sprechen wir aber auch über aktuelle Themen wie den Streit um die Filmreihe „Fack Ju Göhte“.  Das Gericht der Europäischen Union in Luxemburg hat entschieden, dass „Fack Ju Göhte“ als Wortmarke nicht geschützt werden kann. Begründung: Die dem Titel ähnliche Wortformel „Fuck you“ und damit der gesamte angemeldete Titel seien „vulgär“, heißt es. Die Constantin Film wollte sich die Rechte an dem Namen sichern lassen, die Behörde wies das ab, die daraufhin erfolgende Klage der Constantin Film wurde in erster Instanz abgewiesen.

Eine Woche darauf, in der Ausgabe am 31.1. (Mi., 10 h), begrüßen wir dann Expertin Daniela Kulovits von der Sportplattform Laola1. Kurz vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Südkorea spricht sie mit uns über die FavoritInnen (Österreich schickt ein 105-köpfiges AthletInnen-Team zu Olympia) und wie sie über das Sportevent berichten wird. Mit der Wiener Produzentin Dunja Bernatzky, Macherin der weltweit erfolgreichen Kids-Webserie „Talking Tom“ um eine Katze, sprechen wir über ihre Pläne und anlässlich der Verleihung des Österreichischen Filmpreises (31.1.) über die heimische Filmszene. ORF-Moderatorin Ani Gülgün-Mayr, die für ORFIII vom Filmpreis berichtet, gibt uns spannende Einblicke hinter die Kulissen der Gala. – Live zu Gast: Journalismus-Studentin Melanie Koch. Wie hat sie dieses Semester erlebt? Wie war es, im Rahmen ihrer Ausbildung vor der Fernsehkamera von Okto TV zu stehen? Und: Wir sprechen mit ihr über das Hochhaus-Projekt am Wiener Heumarkt (die Regierung plant eine Verkleinerung, die Weltkultur-Erbe-Organisation begrüßt das, die Wr. Stadtregierung will am ursprünglichen Projekt festhalten) und den Ausgang der Niederösterreich-Wahl und die Causa „Udo Landbauer“. – Anm.: Am 1. Februar 2018 wurde bekannt, dass Landbauer, Spitzenkandidat der FPÖ Niederösterreich, alle politischen Funktionen zurücklegt. Zuvor wurde er vom Bundespräsidenten zum Rücktritt aufgefordert. Aufregung gibt es auch um Vizekanzler Heinz-Christian Strache:   Es geht um ein umstrittenes Kosovo-Zitat in der Belgrader Tageszeitung „Politika“ von Strache, das „Kosovo ist zweifellos ein Teil Serbiens“. Obgleich zuvor dementiert, ist das Zitat offenbar doch so gefallen: „Politika“ stellte die auf Deutsch übermittelten Antworten und den Originaltext der Austria Presse Agentur zur Verfügung. Strache erklärte das Zitat und sieht keinen Schaden für die österreichische Außenpolitik. Der Kosovo-Berichterstatter der Europäischen Volkspartei im EU-Parlament, Bernd Posselt, forderte indes den Rücktritt von Strache. – Unterdessen wurde bekannt, dass der Jurist und frühere dritte Nationalratspräsident Wilhelm Brauneder (FPÖ) die HistorikerInnenkommission, die die Geschichte der Freiheitlichen Partei aufarbeiten soll, leiten wird.

Im Februar, am 7. und 14.2. (jeweils ab 10 Uhr), stehen dann Best-Of-Sendungen am Programm. Wir lassen die Highlights aus „Campus Leben“ Revue passieren. Außerdem ist ORF-Moderatorin Kristina Inhof am 7.2. zu Gast, die sich sonst eher dem Fußball-Sport redaktionell widmet. Heuer aber hat sie auch das Society-Treiben am Opernball im Blick. Die schrägsten Outfits, die besten Sager, die schrillsten Auftritte: Das alles und mehr präsentiert sie in der Sendung „Alles Opernball“ am Fr., 9.2., 20.15 Uhr, ORFeins. Bei uns verrät sie zuvor, wie sie den Promis Spannendes entlocken will. – Und passend zum Valentinstag (14.2.) haben wir StartUp-Gründer Emanuel Kaspar, der mit „Create Your Date“ perfekte Dates arrangiert, zu Gast. Wie hat er seinen Auftritt bei der Puls4-Show „2 Minuten 2 Mio.“ erlebt und welche Pläne hat er? – Nicht verpassen!

„Campus Leben“, jeden Mittwoch, 10 Uhr, Radio NJOY 91.3. Tune in! 

Credit: Radio NJOY 91.3


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST