Arbeiten im Space

Written by on 8. Mai 2018

Coworking Spaces gibt es in Wien immer häufiger. Der Trend des gemeinschaftlichen Arbeitsplatzes  bietet gerade für Start-Ups viele Vorteile. Einige der Wiener Spaces bieten deshalb Unterstützung für innovative, junge Unternehmen an. Hanna Atzwanger berichtet.

Arbeiten in guter Gesellschaft macht mehr Spaß und bringt Synergieeffekte. Diese Einstellung führt gerade junge Erwerbstätige öfter in sogenannte Coworking Spaces. Hinter dem englischen Begriff steht das Konzept von Büros mit flexiblen Mietvarianten, die den Faktor Gemeinschaft unter verschiedenen Menschen wichtig nehmen. Viele Coworker sehen in dieser Arbeitskultur für Start-Ups Vorteile.

Häufig wird der Kostengrund genannt. Wer sich kein Büro für sein neugegründetes Unternehmen leisten kann, bekommt hier für eine (je nach Space) eher geringe Miete ein eingerichtetes Büro. Dazu kommt die Gemeinschaft mit anderen Coworkern, von denen man lernen und Unterstützung bekommen kann. Andere bemängeln hingegen die eher laute Geräuschkulisse. Wer jedoch gerne netzwerkt, dürfte sich in den Spaces wohlfühlen. International und vielfältig ist die Coworking-Szene in Wien auf jeden Fall.

Weiterführende Links:

Foto: ©[publicdomainstockfotos_Neourban Hipster Office Desktop] via dreamstime


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST