„Tatort“-Star Adele Neuhauser, Andrea Jonasson & Best Of mit Mando Diao & Co.

Written by on 30. November 2017

Kultautor Thomas Brezina, der sein 1. Buch für Erwachsene veröffentlichte und von einer Welle der Begeisterung getragen wird, etwa bei Lesungen wie im Wiener Studierenden-Heim „Pfeilheim“. Die „Überraschungs-SiegerInnen der Herzen“ – die „Dancing Stars“ Martin Ferdiny und Maria Santner -, die Erfolgsband Mando Diao, Top-Schauspieler Peter Simonischek (schaffte es mit seinem Film „Toni Erdmann“ bis zur Oscar-Nominierung) und Thriller-Mastermind Bernhard Aichner: Nur einige der Stargäste bei „Art-Beat“ 2017. Im großen Rückblick präsentieren wir noch mal die Highlights des Jahres. Und in der Sendung davor zu Gast: „Tatort“-Star Adele Neuhauser im Talk über ihr neues Buch und Nestroy-Preisträgerin Andrea Jonasson im großen Interview über ihr bewegtes Leben.

Als Bibi Fellner im Wiener „Tatort“ („Tatort“ sonntags im ORF) ist sie längst Kult, mit mehrfachen Romy-Preisen gehört sie zu den beliebtesten Schauspielerinnen des Landes: Adele Neuhauser spricht in der Sendung „Art-Beat“ am Di., dem 5.12., ab 9 Uhr über ihre aktuelle Autobiographie „Ich war mein größter Feind“ (Brandstätter Verlag), die Höhen und Tiefen ihres Lebens sowie ihr spannendes Filmprojekt, bei dem sie die Frau des Dichters Bertold Brecht darstellen wird. Neuhauser wurde gerade auch als „Woman On Stage“ bei der „Look!“-Gala in Wien geehrt, bei der die Frauen des Jahres – darunter auch Model Liz Hurley für ihr Engagement gegen Brustkrebs und Schauspiel-Ikone Christiane Hörbiger (Lebenswerk) – ausgezeichnet wurden. Christine Kaufmann, eine prominente Kollegin von Adele Neuhauser, starb heuer an Leukämie. – Außerdem begrüßen wir in der Sendung Max The Sax, Ex-Saxofonist von Musik-Mastermind Parov Stelar, der uns mehr über seine aktuellen Solo-Pläne verrät. – Bühnen-Doyenne, ausgezeichnet als beste Schauspielerin mit dem Nestroy-Theater-Preis 2017 für ihre Rolle im Stück „Die Verdammten“ am Theater in der Josefstadt: Andrea Jonasson gehört zu den großen Schauspielerinnen im deutschsprachigen Raum. Bei „Art-Beat“ erzählt sie mehr über ihre Karriere auf der Bühne und beim Film und wie sie über die großen Kulturthemen des Jahres denkt.

Was für ein Kultur-Jahr 2017! Der 70. Geburtstag von Film- und Opern-Regisseur Robert Dornhelm (u. a. „La Boheme“). –
Mehr als eine halbe Million KinobesucherInnen nach sechs Wochen für den dritten „Fack ju Göhte“-Film mit Elyas M’Barek in Österreich (Kinostart seines neuen Films „Dieses bescheuerte Herz“ über die Freundschaft eines luxusverwöhnten jungen Mannes mit einem Jungen, der seit seiner Geburt einen Herzfehler hat: 22.12.). – Oscar-Preisträger Christoph Waltz inszeniert die Oper „Falstaff“ in Antwerpen. – Top-Schauspieler Georg Friedrich erhielt den Silbernen Bären für seine Darstellung des Vaters im Filmdrama „Helle Nächte“ (aktuell im Kino zu sehen; Friedrichs Sohn im Film spielt Tristan Göbel, der in der Verfilmung des Jugendbuchklassikers „Tschick“ brillierte). – Der deutsche Buchpreis für Robert Menasse (Werk „Die Hauptstadt“). – Die “Angewandte“ in Wien feiert ihr 150-jähriges Jubiläum. – Umjubelte Produktionen bei den Salzburger Festspielen – die Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ und das Schauspiel „Rose Bernd“ – über Konzertgigs von den Rolling Stones & Robbie Williams bis zu Schauspiel-Shooting-Stars wie Aaron Karl, der in der ServusTV-Serie „Trakehnerblut“ (erste eigen-produzierte Serie eines heimischen Privatsenders) mitspielte und bei „Art-Beat“ zu Gast war (Aarons prominenter Vater, Schauspieler Fritz Karl, feiert in diesem Monat seinen 50. Geburtstag): Das Jahr bot viele Sternstunden. – In der Ausgabe am Di., dem 12.12., ab 9 Uhr blicken wir auf die Highlights des Jahres zurück.  Etwa auf die Talks mit der Kultband Mando Diao, mit deren Auftritt wir auf unsere Facebook-Seite mehr als 15.000 Menschen begeisterten, und Sängerin Virginia Ernst, die heuer erstmals am Donauinselfest die Ö3-Stage rockte und international erfolgreich ist (ihr Song „Soldier“ läuft u. a. etwa auf Bayern1, Bayerns erfolgreichstem Radiosender). Wir schauen zurück auf unser Gespräch mit Top-Thriller-Autor Bernhard Aichner („Totenfrau“-Trilogie, an deren Verfilmung gearbeitet wird) und sprechen mit Opernsänger Thomas Tatzl, der an der Wiener Staatsoper als Papageno in der „Zauberflöte“ ab 22. Dezember zu sehen ist, über seine Jahresbilanz. Zudem ist Cesar Sampson, Österreichs Song-Contest-Starter 2018, zu Gast und verrät, wie er dem Bewerb im Mai entgegenblickt und mit welchen Siegesstrategien er punkten will. Und Elisabeth Scherbaum vom Wiener Kinder-Theater „Heuschreck“ ist bei uns und erzählt mehr über die Produktion „Von Engerln und Bengerln“, das kurz vor Weihnachten den Kids die Wartezeit auf das Christkind verkürzt.  Und Musicalstar Marika Lichter plaudert mit uns über ein besonderes Jubiläum: 25 Jahre Musical „Elisabeth“. Lichter war im Cast der Uraufführung  in Wien 1992. Das Stück um die Kaiserin Elisabeth und ihr schicksalhaftes Leben wurde zum Welterfolg. – Schon jetzt zeichnet sich ab, dass auch 2018 ein spannendes Kulturjahr wird: Zwei Konzerte von Superstar Ed Sheeran in Österreich, das Popfestival Wien unter Federführung des Musikers „Nino aus Wien“, spannende Salzburger Festspiele mit „Toni Erdmann“-Filmstar Sandra Hüller und vieles mehr stehen an …

„Art-Beat“ – das trendige Kulturmagazin, Dienstag, 9 Uhr, Radio NJOY 91.3!

Credit: ORF/APA/Fritz Jamnig


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST