Wiener Portaits

Written by on 11. Mai 2016

In der österreichischen Bundeshauptstadt leben 1,7 Millionen Menschen. Jeder davon ist einzigartig und auf seine Weise besonders. Mit dem Internetblog „Wiener Portraits“ erzählt die 25-jährige Mariam Al Ayash die Geschichten dieser Menschen und hinterlässt damit bleibende Eindrücke.

Es sind schwere Zeiten in denen wir leben. In weiten Teilen der Welt fliehen Menschen vor Krieg und Zerstörung. Wir Österreicher sind im Vergleich dazu gesegnet. Zum wiederholten Mal wurde unser Wien zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt. Nicht zuletzt darum, hatte Al Ayash vor knapp einem Jahr die Idee ihre Plattform zu gründen. Mit ihrem Videoblog fokussiert sich die Studentin mit arabischen Wurzeln aber vor allem auf die Menschen. Denn ohne sie, wäre Wien auch nur halb so lebenswert.

Das Konzept dahinter ist simpel und spannend zugleich. Mit Hilfe ihres Kreativ-Teams stellt Mary, wie sie von Freunden genannt wird, interessante Persönlichkeiten auf ein Podest. In kurzen Videos erzählt sie ihre außergewöhnlichen Geschichten und möchte so zu einem guten Miteinander beitragen. Das besondere daran: mit einer einfach Mail, kann jeder Personen nominieren. Auf diese Art ist bereits die erste Staffel mit elf Portraits erschienen. Anfang Mai ist der Start der zweiten Staffel geplant.

Weiterführende Links:

www.wienerportraits.at

www.facebook.com/wienerportraits/

www.youtube.com/wienerportraits/

Foto:©DeniseGrill

 


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST