„Eine Ode an das Rumhängen“

Written by on 26. Januar 2018

„Von Teenage-Angst, von casual Liebe, von cheesy Liebe, vom Spazierengehen, vom Handy kaufen, von Freundschaft – es ist ein bisschen eine Ode an das Rumhängen“ – so beschreiben sich Alterno Boy, eine vierköpfige Band aus Wien. Mit ihrer Mischung aus Alternative Pop und Indie Rock wollen sie an Größen wie Oasis und Blur, aber auch The Beatles, erinnern.

Das gelingt auch ziemlich gut, wie auf ihrem am 27. Oktober veröffentlichten Album „Alterno Boy“ zu hören ist. Darauf elf Songs, die an die junge Sommerliebe erinnern und trotzdem zum Tanzen einladen.

Heute sind die vier Wiener beim Moderatorinnen-Duo Antonia Hafner und Eva Schmid zu Gast. Mit ihnen sprechen sie über Boyband-Charme, Fans und ihr erstes Album.

Hört rein ab 18 Uhr auf Radio NJOY 91.3 – wir freuen uns auf euch!

© Stephan Kowarsch


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST