„Es geht um die Platte“: Der jährliche Record Store Day steht bevor. #Vienna

Written by on 1. April 2019

Ist es ein Trend, der wieder vorbeigeht oder doch die Zukunft der Musikindustrie?
Fakt ist: Schallplatten werden wieder gehört und gekauft. Das freut vor allem die kleinen, unabhängigen Plattenläden, in die Musikfans gehen, um zu fachsimpeln und sich beraten zu lassen. Am jährlichen Record Store Day, heuer am 13.April 2019, stehen diese Läden im Mittelpunkt. #Vienna

Wenn man am 2. Samstag im April durch die Wiener Innenbezirke spaziert, trifft man womöglich öfter auf Trauben von Menschen, die vor einem kleinen Plattengeschäft stehen. Nicht wundern – es ist Record Store Day. Das ist der Tag im Jahr, an dem es um die kleinen unabhängigen Plattenläden geht, die mit viel Herzblut und Fachwissen Musik auf Vinyl verkaufen. Und die auch immer beliebter werden

340.000 Schallplatten wurden laut dem Verband der österreichischen Musikwirtschaft 2018 etwa in Österreich verkauft. Im gesamten Musikmarkt hat Vinyl mittlerweile wieder einen Marktanteil von 8 Prozent. Ein Ende des Schallplatten-Revivals ist aktuell nicht in Sicht.

Sylvia führt seit vielen Jahren das Plattenladen Recordbag nahe der Mariahilfer Straße im 6. Bezirk. In #Vienna erklärt sie, was der Record Store Day für die Plattengeschäfte bedeutet, was an diesem Tag passiert und was sie an Vinyl schon immer fasziniert.

 

Foto: Pixabay / StockSnap

 


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST