…in Zeiten von Corona Teil 5: Wurstelprater und Autokino

Written by on 28. April 2020

Einige WienerInnen spazieren mit ihren Kindern durch die verlassenen Straßenfluchten. Vorbei an Hochschaubahnen, Autodrom und Riesenrad. Dort und da werden Ausbesserungsarbeiten gemacht. Vom Trubel, der sonst hier herrscht, ist derzeit aber nichts zu sehen und zu hören. Ein Besuch im Wurstelprater in Zeiten von Corona. 

Normalerweise strömen die WienerInnen am 1.Mai in den Wurstelprater. Heuer werden Riesenrad, Tagada und Geisterbahn aller Voraussicht nach leer bleiben. Dass der Prater auch diese Krise überleben wird, dessen ist sich Stefan Sittler-Koidl aber sicher. Im Gespräch zeigt sich der Chef vom Praterverband optimistisch.

Außerdem: Wann man wieder ins Kino GEHEN darf, ist derzeit ungewiss. Hannes Schwarzecker und Markus Cepuder tun derzeit an der Grenze von Wien/Niederösterreich aber alles dafür, dass wir vielleicht bald in Kino FAHREN können. Sie wollen das Autokino in Groß Enzersdorf wieder eröffnen.

Fotos: Wiener Prater


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST