Indie-Rock von Graz bis Beijing

Written by on 17. März 2016

Mit starken Sounds und viel Gefühl eroberten sie die österreichische Musikszene: 2013 von Frontman Philipp Szalay gegründet, ging es für Farewell Dear Ghost schnell an die Spitze der Charts.

Von da aus war es kein weiter Weg mehr auf die Bühnen Europas – und der Welt. Zuerst meist als Support für Bands wie The Naked and Famous, ging es schon zwei Jahre später auf die erste internationale Tournee – nach China.

4 Konzerte, 4 Städte, 4 Tage: Schlagzeuger Andreas Födinger dokumentierte die Euphorie der chinesischen Fans in einem FM4-Tourtagebuch. Ein weiterer Meilenstein für die Band aus Graz war der Auftritt bei „Willkommen Österreich“. Hier performten sie „We were wild once“, das auch auf ihrer neuesten EP „Skin“ zu hören sein wird.

Über diese, ihre China-Erlebnisse und ihren rasanten Aufstieg werden sie am Freitag, 18.3. mit Antonia Hafner plaudern. Los geht’s ab 18h – zwei volle Stunden mit Farewell Dear Ghost! Schaltet ein!

(c) Foto: Christoph Liebentritt

 


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST