„Ein Hobby mit Mitarbeitern“: Michaela Englert vom Admiral Kino

Written by on 25. Februar 2020

Das Kino ist für viele Menschen immer noch eine große Leidenschaft. Und doch kämpfen viele kleine Kinos ums Überleben. Michaela Englert hat vor 12 Jahren das „Admiral“ im 7.Bezirk übernommen. Art Beat spricht mit ihr über die guten und die schlechten Seiten des Lebens als Kinobetreiberin im Zeitalter der Streamingdienste. 

Der Kampf der kleinen Kinos findet an zwei Fronten statt: Sie müssen sich als Alternative zu den großen Multiplexen positionieren, und sich andererseits gegen die Streamingdienste durchsetzen. Dass die BetreiberInnen da auch mal die Existenzfrage stellen, ist verständlich. Ein schlechter Sommer kann das Aus bedeuten. Michaela Englert betreibt das „Admiral“ seit 2007 und hat das über 100 Jahre alte Spielhaus bisher erfolgreich am Leben erhalten. Was sie zum Kino brachte, weshalb es ein „Grätzlkino“ braucht und wie man damit umgeht, wenn’s knapp wird, erzählt Englert im Interview.

Foto: Franz Gruber für Admiral Kino / Ingo Pertramer für Admiral Kino


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST