Multilingual: Russisch – Eine Weltsprache

Written by on 11. Dezember 2017

Russisch wird von über 200 Millionen Leuten gesprochen und ist damit eine der meist gesprochenen Sprachen der Welt. Immer mehr Leute in Österreich wollen die Sprache lernen. Juliane Egger hat mit Russischlehrerin Victoria Hiltbrunner über ihre Muttersprache geredet.

Russisch wird immer beliebter

Victoria Hiltbrunner stammt aus Moskau und lebt seit 10 Jahren in Österreich. Sie ist damit eine von circa 33.000 Russen in Österreich, mit denen sie ein starker Nationalstolz und Stolz auf ihren Präsidenten Wladimir Putin verbindet. Denn wer so lange Russland regiert, kann nicht schlecht sein, meint Hiltbrunner. Obwohl viele Österreicher diese Einstellung nicht nachvollziehen können, wird Russisch in Sprachschulen immer beliebter.

Russisch-orthodoxe Kirche in Wien vor blauem Himmel

Russisch-orthodoxe Kathedrale zum heiligen Nikolaus in Wien. | Quelle: www.orthodoxe-kirche.at

Jeder Sprache ihre Vor- und Nachteile

Angeblich ist Russisch die einfachste aller slawischen Sprachen – zumindest sagt Victoria Hiltbrunner das. Sie tut sich im Deutschen schwer mit der strengen Satzstellung. Im Russischen ist es egal, wie man die Wörter aneinanderreiht, denn die Bedeutung ergibt sich aus der besonderen Beugung eines Wortes. Die sechs Fälle, 33 Buchstaben, das kirillische Alphabet und die Aussprache dürften aber Herausforderung genug sein.

Weiterführende Informationen:

Russisches Kulturinstitut
Österreichisch-Russische Freundschaftsgesellschaft
Russische Botschaft in Wien
Russisch-orthodoxe Kathedrale zum heiligen Nikolaus

Der Beitrag zum Nachhören:

 


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST