Musikmix mit Überraschungseffekt

Written by on 8. Dezember 2016

„Actually, Richard does not give a damn about styles and categories at all.“ – so beschreibt Richard Kapp seinen Komponierstil auf seiner Homepage. Das hört man auch in seiner Musik: sie ist ein bunter Mix aus verschiedensten Genres. Immer wieder finden sich Fragmente aus Jazz oder klassischer Musik neben Folk oder Pop wieder und sorgen so für einen gewissen Überraschungseffekt in seinen Songs.

Der Singer/Songwriter spielt mehrere Instrumente und komponiert bereits seit seinem sechsten Lebensjahr am Klavier. Seit 2007 tritt er auch mit seinem Ensemble „The Gowns“ auf. Mit ihnen tourte er auch schon durch Deutschland und Großbritannien. Aktuell hat Richard Kapp sein Solo-Album „Point of no return“ veröffentlicht.

Darüber und natürlich über sein Leben, die Musik und alles, was dazugehört, plaudert er am Freitag, den 9.12. bei OPENMIC mit Antonia Hafner. Ab 18 Uhr geht es hinein in zwei volle Stunden Talk und beste Musik! Also einschalten auf 91.3 oder im Livestream!

Bild: (c) Constanze Trzebin


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST