Studierende in Österreich

Written by on 7. Mai 2019

Laut der Studierenden Sozialerhebung Österreich des Instituts für Höhere Studien (IHS) bleiben den heimischen Studierenden im Durchschnitt 200 Euro im Monat. Die österreichische Hochschülerschaft warnt, dass schon Anschaffungen wie eine Waschmaschine oft nicht bezahlt werden können.

Jessica Farthofer berichtet.

©[Brooke Cagle] via unsplash.com

Lisa Heilig ist eine Pädagogikstudentin aus Wien und lebt mit einer Freundin in einer drei-Zimmer Wohnung, für die die beiden selbst aufkommen müssen. Lisa hat ein monatliches Einkommen von etwa 1.200 Euro. Der österreichische Durchschnitt liegt laut der Studierenden Sozialerhebung sogar nur bei rund 1.100 Euro und trotzdem bleiben der Studentin nach Abzug ihrer Fixkosten meist nur um die 200 Euro über. Allein ein Drittel ihrer Mittel muss Heilig für die Wohnung bezahlen und ein weiteres Viertel muss für Essen und Trinken eingerechnet werden.

Viele Studierenden wissen nicht, dass es Stipendien und Förderungen gibt, für die sie sich bewerben können. Die österreichische Hochschülerschaft bietet zum Beispiel finanziell entlastende Services für Studierende an. Christian Mandelik von der ÖH Wien erzählt: „Wir leisten hier vorwiegend Beratung und sagen dann an welche Stelle du dich direkt wenden kannst, damit deine Anliegen durchgebracht werden“. Für mehr Informationen besuche die Website der ÖH Wien.

Header Foto: ©[Brooke Cagle] via unsplash.com

 


Continue reading

NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST