Sexarbeit: zwischen Berufswunsch und Menschenhandel

Written by on 9. Dezember 2020

Sexarbeit ist nicht nur der schäbige Straßenstrich – es ist eine vielfältige Branche, in der in Österreich rund 8.000 Arbeiter*innen registriert sind. Während des aktuellen Lockdowns stehen viele Sexarbeiter*innen vor geschlossenen Bordellen und verlieren ihre Lebensgrundlage. Wir haben nachgefragt, wie es ihnen derzeit geht und was Sexarbeit genau bedeutet. Dafür haben wir mit Eva Van Rahden vom Beratungszentrum für Sexarbeiter*innen “Sophie” gesprochen und mit Hannah Gasser, Obfrau vom Verein “Footprint” geredet. Außerdem erfahrt ihr in dieser Sendung, an welche Regeln sich professionelle Sexarbeiter*innen halten müssen und was es mit den Gesundenuntersuchungen auf sich hat. 

https://soundcloud.com/radio-njoy-91-3/femality-sexarbeit-zwischen-berufswunsch-und-menschenhandel

(c) Foto von Valeria Boltneva via Pexels

 


RADIO NJOY 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track

Title

Artist

Background