Social Media verändern ORF-Nutzung

Written by on 13. Oktober 2015

Zu Gast im Science Talk ist Markus Grammel, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Journalismus und Medienmanagement an der FHWien der WKW. Er spricht über die Studie zum „Public Value“, dem Mehrwert des ORF-Angebots, und wie Social Media die Mediennutzung des jungen Publikums beeinflussen.

Dass Social Media die Mediennutzung nachhaltig verändern, belegt die „Public Value“-Studie. Junge Leute konsumieren zunehmend Inhalte, die FreundInnen mit ihnen über Social Media teilen. Das Bild der vereinten Familie vor dem Fernseher wankt. Der ORF sollte daher sein Angebot breiter über soziale Medien wie Facebook kommunizieren, so Markus Grammel. Einen Schritt in diese Richtung setzte der ORF mit der Online-Info-Plattform (M)eins, welche das „ZiB“-Magazin für die junge Zielgruppe begleitet.

Was die Rundfunkgebühren-Akzeptanz betrifft, stellt Markus Grammel einen Widerspruch fest: NutzerInnen würden sich gerne über orf.at informieren, wollen aber keine Gebühren für die Angebote des ORF zahlen, die auch jene im Webbereich umfassen. Der ORF sollte die Bandbreite des Angebots stärker verdeutlichen, meint Grammel. Aus der Sicht des Publikums bietet der ORF, der heuer seinen 60. Geburtstag feiert, den öffentlich-rechtlichen Mehrwert vor allem durch die „Zeit im Bild“ an.

Im Sommer wurden die Ergebnisse der Studie auf Konferenzen in Montreal und Warschau vorgestellt. Dabei zeigte sich, dass im osteuropäischen Raum die Frage nach der Legitimation von öffentlich-rechtlichem Rundfunk und Gebühren wissenschaftlich noch keine Rolle spielt. In Kanada wiederum wurde zum Zeitpunkt der Konferenz die Frage diskutiert, wie öffentlich-rechtlich das kanadische Radioprogramm noch ist. Eine Frage, die auch in Österreich in Bezug auf das ORF-Angebot immer wieder erhoben wird.

Link zu den Forschungsergebnissen: www.journalismusdreinull.at

Credit: Flickr/Rolf van Melis

Der Science Talk mit Markus Grammel zum Nachhören:

1)

2)

3)

4)

 


Reader's opinions

Comments are closed.


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST