Spaziergang durch Wien

Written by on 15. Mai 2018

Der erste Bezirk Wiens ist nicht nur bei Touristen sehr beliebt. Auch die Wiener schlendern gerne durch die Straßen der Innenstadt. Durch die zahlreichen Stadtführungen bekommen Reisende einen geschichtlichen sowie aktuellen Überblick. Nadine Hobbiger hat einen Stadtspaziergang durch Wien akustisch dokumentiert.

Ein natürlich großer Teil der Stadtführungen in Wien gibt einen historischen Überblick. Man kann sich dabei in die Zeit der Habsburger oder des zweiten Weltkrieges hineinversetzen und erfährt wie das Leben zu diesen Zeiten gewesen ist. Habsburger Hochzeiten in der Augustinerkirche, Bau der Wiener Staatsoper oder Verkündigung des Anschlusses an das Deutsche Reich im Jahre 1938 am Heldenplatz. Ein Spaziergang quer durch die Geschichte der Hauptstadt gewährt Einblicke in Ecken die man so vielleicht nicht kennt.

Neben historischen Einblicken wird man über aktuelle Ausstellungen wie etwa in der Albertina, im Theater Museum oder der Nationalbibliothek zum 650 Jahre-Jubiläum informiert. Zu empfehlen sind auch die Wiener Kaffeehäuser. Es muss nicht immer das Hotel Sacher sein, denn die Konditorei Demel am Kohlmarkt oder das einstige Künstlercafé Hawelka in der Dorotheergasse, sind ebenfalls einen Besuch wert. Auch als Wiener kann und soll man sich hier und da wie ein Tourist in der eigenen Stadt fühlen.

(Audio File) Heldenplatz-Originalaufnahme: Österreichische Mediathek

Foto und Video: Nadine Hobbiger
Musik im Video: „Son of a Rocket“ Kevin MacLeod (incompetech.com)


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST