„Start me up“ startet ins neue Jahr!

Written by on 2. Januar 2019

Frauenpower beim Jahres-Auftakt von „Start me up“: Theresa Steininger vom StartUp „Wohnwagon“ ist zu Gast und erzählt über die spannenden Pläne, wie eine Gemeinde in Niederösterreich zu einem hohen Grad energie-unabhängig werden soll. Und: Julia Murczek, Co-Gründerin des Gaming-StartUps „Lost in the Garden“, über den Job in einer Männerdomäne. 

Mit ihrem StartUp „Wohnwagon“ setzt sich Theresa Steininger, Gründerin und Absolventin der FHWien der WKW, große Pläne. Energie-Unabhängigkeit in einem hohen Maße möchte sie für die Gemeinde Gutenstein in Niederösterreich erreichen. Wie das gelingen soll und welche Vorhaben sie für ihr StartUp im noch jungen Jahr 2019 hat, erzählt sie in dieser Spezialausgabe, die aus Gutenstein gesendet wird. – Ein eigenes Kraftwerk. Stromproduktion, Wärme, Wasser – all das bietet ein Wohnwagon, den sich KundInnen nach ihren Wünschen bauen lassen können. Mehr darüber verrät Steininger in der Sendung – und wir machen den großen Check: Wie gut funktioniert der Wohnwagon wirklich?

Eine starke Frau ist dann auch in der Sendung am Mo., dem 14.1., ab 10 Uhr zu Gast: Julia Murczek, Mitgründerin des Gaming-StartUps „Lost in the Garden“. Wie geht es ihr als Frau in einer beruflichen Männerdomäne? Welche Pläne hat „Lost in the Garden“ für 2019 – und was sind die Gaming-Trends der Zukunft?

 

Spannende Sendungen zum Start ins neue Jahr – „Start me up“, jeden Mo., 10 h, Radio NJOY 91.3!

 

 

Credit: Pixabay 


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST