Sucht und Prävention

Written by on 14. November 2020

Sucht hat viele Facetten: Spielsucht, Drogensucht, Alkoholsucht, Mediensucht, Magersucht, Kaufsucht.  Auch wenn Abhängigkeit nach wie vor ein Tabuthema in Österreich ist, ist eine Vielzahl an Menschen davon betroffen. Lukas Rein und Christina Huber haben beleuchtet, was Personen in Abhängigkeiten treibt, wie dem entgegengewirkt werden kann und welche Gefahren in der heutigen Zeit durch das Internet dazu kommen.

Der Weg in die Abhängigkeit – und wieder hinaus

Filme und Serien wie “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo” oder “Breaking Bad” haben Drogenkonsum zu einem wesentlichen Teil der Popkultur gemacht. Der Nachahmungseffekt ist groß, doch die Abhängigkeit von illegalen Substanzen ist im wahren Leben viel weniger glamourös als auf der großen Leinwand.

Dass Abhängigkeit nicht zwangsläufig illegale Substanzen erfordert, wird klar, wenn man einen Blick auf den “Epidemiologiebericht Sucht 2019” wirft, der im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz veröffentlicht wurde. Rauchen ist die am weitesten verbreitete Sucht hierzulande. Jede*r siebte Österreicher*in trinkt Alkohol in einem gesundheitsgefährdenden Ausmaß. Dazu kommen moderne Probleme, wie unverhältnismäßige Social Media Nutzung.

Christina Huber hat recherchiert und dafür Paul* (21) und Tobias* (18) getroffen. Beide sind abhängig von Cannabis und Nikotin – harte Drogen konsumieren sie nur gelegentlich. Im Gespräch erzählen sie, wie sich das Leben mit der Sucht gestaltet, was die beiden bereits in jungen Jahren dorthin gebracht hat und warum der Entzug alleine nur schwer möglich ist.

Ewald Lochner, Geschäftsführer der Sucht- und Drogenkoordination Wien, ordnet ein und klärt darüber auf, wo Betroffene oder Angehörige Hilfe finden können – unter anderem unter www.mindbase.at, der digitalen Plattform für psychische Gesundheit der Stadt Wien.

 

 

Drogenkauf im Darknet

Der Handel von Drogen verlagert sich zunehmend ins Netz. Darum gehen die Behörden immer stärker dagegen vor. Seit 2015 kümmert sich im Bundeskriminalamt eine Taskforce um das Thema. Wie der Drogenhandel online funktioniert und was die Gefahren sind, hört ihr im Beitrag von Lukas Rein.

 

Stefan* ist Student und kauft Speed im Darknet. Darum möchte er unbekannt bleiben. Er erklärt wie der Prozess abläuft und was „Cyberwarfare“ im Darknet bedeutet. Er hat bis jetzt zweimal Speed bestellt und sagt offen, dass er es wieder machen würde.

Dr. Martin Feigl ist Rechtsanwalt. Er beschäftigt sich seit 15 Jahren mit dem Suchtmittelrecht, außerdem ist er Rechtsberater bei check-it. Feigl erklärt was die oft unterschätzten Gefahren im Darknet sind. Eine Bestandsaufnahme von Beschaffungskriminalität und strafrechtlichen Folgen.

 

 

Nachdem die Mortalitätsrate nach der Konsumation von harten Drogen keine Seltenheit ist und User über Herkunft oder Qualität unsicher sind, können diese Beratung und Information über die Website von checkit! Wien erhalten.

Zu Gast im Interview

Ein Verein, der in Wien wichtige Präventionsarbeit leistet, ist der Verein Dialog. Für unsere Sendung hat Ronny Taferner Lisa Wessely getroffen. Sie ist seit 15 Jahren in der Suchthilfe tätig und leitet seit 2014 die Suchtprävention und Früherkennung des Vereins Dialog.

Ronny konnte mit Lisa Wessely über die unterschiedlichen Formen von Sucht, über Präventionsmaßnahmen und diverse Aspekte im Leben von Abhängigen sprechen.

 

Das Interview mit Lisa Wessely in zwei Teilen:


 

Weiterführende Informationen & Sicherheitshinweise

Du bist selbst betroffen von Sucht oder hast das Gefühl, möglicherweise gerade in Abhängigkeit zu geraten? Jemand aus deiner Familie oder deinem Freundeskreis hat mit Alkohol- oder Drogenmissbrauch zu kämpfen? Du bist auf der Suche nach Hilfe und Informationen? Hier findest du Rat und Unterstützung:

www.mindbase.at – Die digitale Plattform für psychische Gesundheit der Stadt Wien
www.dialog-on.at – Suchthilfe Verein Dialog
www.gruenerkreis.at – Grüner Kreis Wien | Wege aus der Sucht
www.rataufdraht.at – Anonyme Notruf Hotline für Kinder & Jugendliche in Österreich
www.suchthilfe.wien – Suchthilfestelle der Stadt Wien
www.checkit.wien – Drogeninfos, Beratung und Drugchecking

 

Header-Foto: © Sera Cocora von Pexels

*Namen von der Redaktion geändert


RADIO NJOY 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track

Title

Artist

Background