Tatjana Lackner: Der perfekte PolitikerInnen-Pitch!

Written by on 17. Oktober 2016

Hillary Clinton oder Donald Trump? Anfang November wird die US-Präsidentschaftswahl entschieden. Wir haben Tatjana Lackner, Gründerin der Schule des Sprechens in Wien, getroffen und mit ihr über die Siegeschancen der KandidatInnen gesprochen, über gecoachte PolitikerInnen und Tipps für die perfekte Präsentation!

Wie ehrlich können PolitikerInnen sein, bei denen jedes Augenzwinkern, jede Handbewegung bis ins letzte Detail auf eine Zielgruppe abgestimmt ist? Hillary Clinton und Donald Trump müssen wie perfekte Wahlkampfmaschinen funktionieren. Gerade für Donald Trump geht es nach dem Auftauchen eines „Skandal-Videos“, in dem er abwertend über Frauen spricht, um alles. Mittlerweile ist der US-Wahlkampf zur Schlammschlacht geworden. Der unter Druck stehende Trump hat Kontrahentin Clinton vorgeworfen, Drogen zu nehmen. Zudem droht er damit, das Wahl-Ergebnis möglicherweise anzufechten. Aber auch Clinton steht unter Druck, nachdem es weitere Ermittlungen des FBI in der Email-Affäre gibt.   – In Österreich wiederum ist zielgruppengerechtes Verhalten ebenfalls immens wichtig. Tatjana Lackner, Gründerin der Schule des Sprechen, hat genau diesen Job – PolitikerInnen perfekt zu coachen. Und sie sagt: „Authentisch ist, wer Verhaltensweisen perfekt verinnerlicht hat.“

Ähnlicher Meinung ist auch Samy Molcho. Der Star-Pantomime aus Wien coacht ebenfalls Führungskräfte. Nur geht es bei ihm nicht um die gesprochene Sprache, sondern um die Körpersprache: „Der Körper kann nicht lügen“, sagt er im Interview. Für Radio NJOY 91.3 analysiert er Clinton und Trump auf Gestik und Mimik. Aber: „Auch bei der Körpersprache kann ich steuern, was ich sagen will.“

Tatjana Lackner und Samy Molcho geben in der Sendung Tipps, wie Körper und Worte genutzt werden können. Absichtlich und authentisch.

Der Podcast zum Nachhören:


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST