Was hinter der Musik steckt

Written by on 11. Dezember 2017

Zum Musik machen gehört nicht nur die Beherrschung eines Instruments sondern vieles mehr. Von der Produktion der Musik über die Vermarktung bis hin zum Live Auftritt gibt es viele Schritte die zu beachten sind. Manche Musiker machen das alles selbst und manche überlassen das komplett den Profis. Die Wahrheit liegt dann aber meistens dazwischen.

Delta Sky ist es zum Beispiel wichtig, dass sie künstlerische Freiheit haben und das geht so weit, dass sie ihr erstes Album selbst aufgenommen haben und nun auch selbst vermarkten. Online haben sie dann nach Künstlern gesucht, die ihnen dann ein Album-Cover gestaltet haben. Über Facebook und Instagram präsentieren sie sich selbst und ihre Musik kann man auf allen Streaming Plattformen hören oder man kauft sich ihr Album auf Vinyl. Auf Youtube findet man sogar ein Musikvideo der Band – das sie auch selbst gemacht haben.

Das funktioniert alles so weit ist aber sehr viel Arbeit und Geld schaut zumindest derzeit noch nicht viel dabei raus. Farewell Dear Ghost macht mindestens genauso gerne Musik – sie lassen sich aber was das Business angeht von der Musikagentur Ink Music unterstützen und waren seit ihrem Debüt 2013 schon 2 mal in China unterwegs, als Support-Band auf Deutschlandtour, spielen zahlreiche Konzerte in Österreich und sind auch von FM4 nicht mehr wegzudenken.

Welche Band jetzt wirklich erfolgreich ist, kommt aber nicht auf das Label an. Vor allem wenn die Musik den Zeitgeist trifft und ansprechend für Radios und Musikjournalisten ist. Ob der Zeitgeist jetzt die Radios beeinflusst oder die Radios den Zeitgeist ist ein noch immer ungeklärte Frage. Zumindest wir haben uns für diese Sendung entschieden einen möglichst bunten Musikmix zusammenzustellen und haben auch auf eine hohe Quote an europäischer und vor allem österreichischer Musik geachtet. Die Playlist dazu findet ihr unter diesem Link: „Klick mich!“

Hier könnt gibt es auch nochmal alle Beiträge unserer Sendung zum nachhören:

 

Beitrag von Tobias Holub – Farewell Dear Ghost, Ink Music und Ö3:

 

Studiointerview von Ambra Schuster mit Charlie Bader:

 

Beitrag von Florian Hörmann – Delta Sky, FAMA:


NJOY Radio Wien 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track
TITLE
ARTIST