Wo sind die österreichischen Pop-MusikerINNEN?

Written by on 29. April 2020

“Wenn am 6. Mai die österreichischen Musikawards „Amadeus“ vergeben werden, hat das Publikum aus 58 Nominierungen in 12 Kategorien ausgewählt. Von diesen 58 Acts sind 7 rein weiblich besetzt, bei 6 wirken sowohl Männer als auch Frauen mit, was eine beträchtliche Überzahl von 44 reinen Männer-Partien ergibt”, schreibt fem.pop, eine Langzeitstudie des SR-Archivs zur “Lage der Musikerinnen in Österreich.

Sie.Macht.Popmusik.

So lautet der Titel von Raffaela Gmeiners Buch, das aus ihrer Masterarbeit an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien entstanden ist. Darin beleuchtet sie die Perspektiven auf den Handlungsspielraum österreichischer Popmusikerinnen. Oder kurzgesagt: Warum Austro-Pop, damals wie heute, männlich ist.

Wir sprechen mit der Wissenschaftlerin, Autorin und Musikerin über Solidarität in der Popbranche, ihre Musikidol*innen – and on top of it – was passiert “zwecks” Corona?

 

Femality Lifehacks:

https://www.belvedere.at/augmented-reality

https://m.facebook.com/events/1795150740619164

https://www.w24.at/Sendungen-A-Z/Abgesagt-Angesagt/Alle-Folgen

https://gaudi-daham.jimdosite.com/

 

 


(c) Photo by Anthony DELANOIX on Unsplash

RADIO NJOY 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track

Title

Artist

Background