Zahmes Coronavirus: Schutz aus dem Baukasten

Written by on 13. Oktober 2020

Das Coronavirus kann man nachbauen. Ergebnis ist ein möglicher Impfstoff, der sicherer sein soll als andere. An der BOKU läuft ein erster Versuch.

Es ist ein bisschen wie Lego. Protein für Protein wird eine Kugel sequenziert – darauf die charakteristischen “Spike”-Proteine des Sars-Cov-2. Und das alles kommt dann in unsere Nase. Am Institut für “Synthetische Bioarchitekturen” an der Universität für Bodenkultur (BOKU) wird das Coronavirus nachgebaut. Die Bausteine sind teilweise andere als beim Virus. Unser Körper soll sie trotzdem erkennen. Bei einer Infektion mit dem echten “Corona”, kann er dann schneller reagieren.

Dieser Impfstoff ist anders als die anderen. Denn er ist komplett synthetisch hergestellt. Möglich macht das die Genetik und ein Grundbaustein der Nanotechnologie: Das S-Layer-Protein. Wir reisen in die Welt der Nanometer und sehen uns an wie man ein “braves” Virus baut.


RADIO NJOY 91.3fm

Nur wir sind so!

Current track

Title

Artist

Background